Chronik

Im Jahre 1977 fing alles ganz klein an. Willi Braun (Posaune), Ludwig Armbruster (Klarinette) und Michaela Müller (Trommel) wollten im Hambe (Unterharmersbach) für Fasentstimmung sorgen. Sie waren mit ihren Instrumenten durch die Gaststätten gezogen und sorgten für Stimmung und Unterhaltung.

Altes Bild Eckwaldpuper

Dieses Auftreten der drei Musiker weckte bei machen reges Interesse und im nächsten Jahr waren es bereits Zwölf aktive Mitglieder und die Guggemusik Eckwaldpuper Unterharmersbach war gegründet. Mit aus der Schweiz importierten Schwellköpfen wurde das erste Kostüm angeschafft. Als Gründungsmotor und Obermusikus leitete Willi Braun die Proben und setzte seine närrischen Ideen um. Als Präsi stand Walter Christ mit seiner imposanten Gestalt als Organisator und Repräsentant der Guggenmusik vor.

Der erste Auftritt ausserhalb von Unterharmersbach war in Hausach beim Narrentreffen. Nach diesem Auftritt häuften sich die Anfragen und deshalb ist seither der Terminkalender über die Fasent immer randvoll.

Die Auftritte sind oft in der näheren Umgebung. Aber immer wieder geht es auch auf Reisen:

  • Bei der Weltmeisterschaftsfeier von Toni Mang wurde im bayrischen Inning ein 3000 Mann-Festzelt zum Beben gebracht. Der frisch gebackene Weltmeister führte die Truppe, als großer Trommler mit einer Polonaise, durch das Zelt an.
  • Beim legendären FC-Bayern Fußballtrainer Tschik Tschaikowsky wurde mit Ihm ein neuer Dirigent gefunden und wir wurden bei Ihm Zuhause bestens bewirtet.
  • Im norddeutschen Weertzen wurde das unterkühlte Blut durch unsere heißen Rhythmen zum Kochen gebracht.
    Altes Bild3 Eckwaldpuper
  • Selbst beim Weinfest in Altennahr wurde für Stimmung gesorgt.
  • Auch im benachbarten Elsaß sind wir schon mehrmals gut aufgenommen worden.
  • Bei der schweizer Partnergemeinde in Tuggen wurden schon Auftritte und gegenseitige Besuche abgestattet.
     Altes Bild2 EckwaldpuperAltes Bild4 Eckwaldpuper

Im Jahre 2000 wurde dann ein großes Jubiläum gefeiert 22 Jahre Eckwaldpuper.

 

Das Jahr 2001 wurde zum Trauerjahr. Beim dritten Auftritt, eine Woche nach dem Ausflug in Tuggen, verstarb in Berghaupten unser Präsi Walter Christ.Dies löste überall tiefe Betroffenheit aus und alle Termine wurden abgesagt.Mehrere Wochen später wurde eine Sitzung einberufen und folgende neue Vorstandschaft gewählt:

  • 1. Vorstand: Martin Rösch (bis 2009)
  • 2. Vorstand: Wolfgang Mischnik (bis 2011)
  • Kassierer: Uwe Wegner und Roger Schmidt
  • Schriftführer: Dietmar Schwendemann und Klaus Gutmann
  • Musikalische Leitung: Markus Armbruster und Sebastian Wagner
  • Beisitzer: Manfred Sucharski ab 11.11.03 August Fehrenbach

Am 11.11.2001 wurde die Vorstandschaft in der Gründungsversammlung bestätigt. Die Guggemusik ist seither ein eingetragener Verein.Eckwaldpuper Hexenball 2002Am 11.11.2003 wurde die Vorstandschaft in der Generalversammlung bestätigt
eckwaldpuper 20042009: Neue (aktuelle) Uniform und 1. Open-Air.

CD Vorstellung 12010: CD – “VOll auf die Ohren” erscheint.

2011: “33 Jahre Eckwaldpuper – Riesenjubiläumsfeier” in der Schwarzwaldhalle.

Aktueller Vorstand (2017):

  • 1. Vorstand: Daniel Behrschmidt (seit 2009)
  • 2. Vorstand: Thorsten Durban (seit 2017)
  • 1. Kassierer: Manuel Bouchta
  • 2. Kassierer: Uwe Wegner
  • Schriftführer: Maik Kornmayer
  • Musikalischer Leiter: Joel Braun
  • Beisitzer: Jeremias Heinz, Maik Bauer, Klaus Gutmann und Johannes Heinz